K
Pressemeldungen


Pressemeldungen

 

 

Festkonzert zum 60. Chor-Jubiläum am 29. 6. 2013


Pressemeldungen >> 2013

 

Was: Cantemus - Festkonzert zum 60. Chor-Jubiläum
Wer: Ensemble Musica Chemnitz e.V. unter Leitung von Wolfgang Richter
Wann: 29. Juni; 17 Uhr
Wo: Dr. Wilhelm-André-Gymnasium, Henriettenstraße 35, 09112 Chemnitz
Eintritt: 6 Euro, Kinder frei

 


 

Chor
Renft und Heidenröslein am 29.6., Samstag

Vom Fritz-Heckert-Ensemble zu Ensemble Musica Chemnitz: Titel aus 60 Jahren Chor

“Wer die  Rose ehrt” von Renft und das Heidenröslein in zwei originellen Fassungen singt Ensemble Musica Chemnitz im Festkonzert zum 60. Chor-Geburtstag im Dr. Wilhelm-André-Gymnasium, Henriettenstraße 35. Chorleiter Wolfgang Richter und die mehr als 50 Chormitglieder haben Nachdenkliches, Romantisches, Poppiges, Volksliederliches und Heiteres für das Konzert herausgesucht. Die Spanne reicht von den Flying Pickets, “Only you”,  über Toivi Kärki, “Friedenslied”, dem zeitgenössischen Komponisten Jürgen Golle aus Zwickau bis Christian Gottlob Neefe aus Chemnitz, Brahms und Orlandi di Lassi. Gesungen wird in vier Sprachen: deutsch, englisch, slowakisch und italienisch. Mit Walter Georgi singt ein Gründungsmitglied seit 1953 im Tenor.

Der Eintritt kostet 6 Euro, Kinder frei. Beginn ist 17 Uhr.

Ensemble Musica Chemnitz probt jeden Montag von 18 bis 20.30 Uhr im Dr.-Wilhelm-André-Gymnasium, Henriettenstraße 34. Interessenten sind willkommen.

Internet: www.musica-chemnitz.de

1953 trat das Fritz-Heckert-Ensemble das erste Mal auf - im Chemnitzer Opernhaus. Nach dem 50. Jubiläum hat sich der Chor grundlegend neu definiert - im Repertoire, in der Erscheinung und im Namen. 2007 benannten die Mitglieder ihren Chor um in Ensemble Musica Chemnitz. Seit 2005 dirigiert Wolfgang Richter, Musiklehrer und Vizepräsident des Sächsischen Chorverbandes. Beleg für die positive Entwicklung sind nicht nur viele gelungene Konzerte und 200 neu einstudierte Titel, meint Gisela Brückner. Mehr als die Hälfte der Mitglieder sei erst in den letzen Jahren zum Chor gekommen, so die Vorsitzende des Ensembles.

 


 

Kurzvorstellung Ensemble Musica Chemnitz

Die Wurzeln von Ensemble Musica Chemnitz liegen im Fritz-Heckert-Ensemble. Dieses trat am 30. April 1953 das erste Mal im Chemnitzer Opernhaus auf. Namensgeber ist der ehemalige Vorsitzende des Chemnitzer Bauarbeiterverbandes und Mitglied des Chemnitzer Stadtparlamentes, Fritz Heckert. Seit 2005 vollzog das Ensemble einen grundlegenden künstlerischen Wandel. Nach Ausgründung des zum Ensemble gehörenden Orchesters als selbständiger Verein, entwickelt sich der Chor unter seinem künstlerischen Leiter Wolfgang Richter zunehmend in Richtung eines Konzertchores, ab 2007 unter dem Namen “Ensemble Musica Chemnitz”.

Beleg für den erfolgreichen Neustart sind 200 neu einstudierte Titel. Mehr als die Hälfte aller Mitglieder ist erst seit 2005 zum Chor gekommen.

Im gemischten Chor singen 57 Mitglieder in den Stimmlagen Sopran, Alt, Tenor und Bass.

Das Repertoire umfasst anspruchsvolle Chorliteratur aus Barock, Klassik, Romantik und Gegenwart sowie Volksliedhaftes und Poppiges. Gesungen werden in der Regel vierstimmig gemischte Chorsätze.

Chorleiter ist Wolfgang Richter, Musiklehrer am Dr.-Wilhelm-André-Gymnasium, Vizepräsident des Sächsischen Chorverbandes sowie Mitglied im Projektchor "Camerata Vocale Zwickau", dem Männerquintett "Die Junggesellen" und dem Männerquintett "Die Pantoffelhelden".

Ensemble Musica Chemnitz ist Mitglied im Musikbund Chemnitz sowie dem Sächsischen Chorverband.

 


 

Kontakt:

Carsten Walther
Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit Ensemble Musica Chemnitz
Mail: musica-chemnitz@gmx.de
Handy: 0179 48 64 635

Vorsitzende: Dr. Gisela Brückner
Mail: gisela.brueckner@gmx.de>
Handy: 0171 88 36 408

Homepage: www.musica-chemnitz.de

 


 


Veröffentlicht am 17.06.2013 | Zuletzt geändert am: 09.04.2016 |

Zurück zur Übersicht